Skip to main content
CHF 32.00

Nr.: 9192

Petite Arvine gilt als die vollendetste Traubensorte in der Reihe der autochthonen Reben – Sorten also, deren Ursprung in der Region liegt. Sie ist würzig-duftig, mit einem robusten Körper und einer Vielschichtigkeit und Dichte, die sie zu einer der beliebtesten Sorten im Wallis gemacht hat. Er ist im Gaumen vollmundig und dicht, mit einer edlen Süsse im Auftakt und viel Frische und einer anregenden Salzigkeit im Abgang. 
Ein beständiger und überzeugender Essbegleiter zu Käsespeisen, zu Fisch und zur Cholera. 
Produzent Chosy Chanton gilt als Protagonist, wenn es um autochthone Rebsorten aus dem Wallis geht. Als er 1964 die ersten Heida-Rebstöcke in der Einzellage Toppi in Visperterminen pflanzte, war Heida völlig unpopulär. Er liess sich jedoch nicht beirren, und sein Erfolg hat seine Kritiker eines Besseren belehrt und zur Nachahmung animiert. Sein Engagement für die heimischen Rebsorten ist vorbildlich und einmalig: 1977 hob er den Lafnetscha aus der Versenkung. Der Lafnetscha gilt als einzige 100% autochthone Rebsorte aus dem Wallis.
Marke  Chanton Weine
Nr.  9192